Rundgang Teil 3

Menü:

 

 

 

Die offene Vorhalle mit ihren dorischen Säulen lockt zum Eintritt. Aber die Kirche erschließt sich nicht sofort. Zunächst empfängt uns noch ein Vorraum, der uns mahnt dass der Gang ins Heiligtum nur stufenweise möglich ist. Zwischen den Standbildern Luthers (mit der Nachtigall) und Melanchthons (mit der Eule) hindurch öffnet sich uns das weite Rund der Kirche. Es hat 23 m lichte Spannweite. Das astfreie gediegene Eichengestühl des Inneren ist wie alle Linien der Rundung nach Altar und Kanzel hin ausgerichtet. Alles in allem gewährt die Kirche 1700 Besuchern Sitzplätze.

Wen hätte beim Eintritt in die Kirche nicht schon der feierliche 0rgeon ergriffen? Das Werk der Firma Steinmeyer-Öttingen mit seinen 96 klingenden Stimmen, seinen 8600 Pfeifen, seinen 4 Manualen und seiner über der Kuppel eingebauten 16-stimmigen Fernorgel ist eines der größten deutschen Orgelwerke. Seit 1988 steht auf der Empore über dem Haupteingang eine 31-registrige Barockorgel der dänischen Werkstatt Marcussen.

 

Steinmeyer Orgel

 

Weiter...

Kontakt Impressum