Glocken

Das ursprüngliche Geläut bestand aus fünf Bronzeglocken der Glockengießerei Bachert und war das größte Geläut in Baden. Bis zur Beschaffung einer elektrischen Läutemaschine 1922 waren zwölf Männer notwendig, um es erklingen zu lassen. 1942 wurden die vier größten Glocken beschlagnahmt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde 1956 die verbliebene kleine Glocke an die Friedenskirche in der Schwetzingerstadt abgegeben und ein neues Geläut beschafft, das nach historischem Vorbild erneut von der Glockengießerei Bachert gegossen wurde. Die große Glocke ist mit einem Gewicht von mehr als 5,8 Tonnen die schwerste Glocke in Mannheim.

Nr.InschriftGussjahr  Ø (mm)  kg       Ton
1 Christus spricht: „Ich bin das Licht der Welt“     1956 2050 5820 as0
2 Christus spricht: „Ich bin der Weg“ 1956 1820 4359 b0
3 Christus spricht: „Ich bin die Wahrheit“ 1956 1615 2935 c1
4 Christus spricht: „Ich bin das Leben“ 1956 1350 1695 es1
5 „Dein Reich komme“ 1956 1240 1399 f1

 

 

Aufnahme: CC Frank-m

Kontakt Impressum