Taufe

Taufe

Taufe in Ihrer Christus- und Friedensgemeinde!

Gott sagt "ja" zu uns - er nimmt uns als sein Kind an und sagt uns seine Treue zu.

Mit der Taufe wird der Mensch Christ und Mitglied der Kirche. Sie ist das sichtbare Zeichen dafür, dass Gott diesen Menschen angenommen hat. Die Taufe ist ein Sakrament und fast alle christlichen Kirchen erkennen es gegenseitig an. Deshalb kann jeder Mensch nur einmal im Leben getauft werden, auch wenn er beispielsweise die Konfession wechselt.

Viele Eltern wollen, dass ihre Kinder unter Gottes Schutz und Segen leben und in die Tradition hineinwachsen, in der sie selber stehen. Werden Kinder zur Taufe gebracht, wissen sich die Eltern, Patinnen und Paten und die Gemeinde dazu verpflichtet, dass die heranwachsenden Kinder von Jesus Christus hören, an das Gebet heran geführt werden und das Zeugnis der Bibel kennen lernen und immer wieder zum Glauben eingeladen werden. In der Gemeinde geschieht dies vor allem in der Arbeit mit Kindern und in der Konfirmandenarbeit.

Wir freuen uns, Sie bzw. Ihr Kind mit diesem heiligen Sakrament in unsere Gemeinschaft aufzunehmen. Ihre Fragen besprechen Sie gerne im Taufgespräch mit Ihren Pfarrern.

Was benötigen Sie für Ihre Taufe?

Zunächst vereinbaren Sie bitte mit Ihrem Pfarramt einen Termin für das Taufgespräch und die Taufe selbst. 

Wenn Sie als Eltern ein Familienstammbuch haben, bringen Sie es bitte zum Taufgespräch mit. Auf jeden Fall müssen Sie die Geburtsurkunde des Kindes und Ihre Personalausweise mitbringen. 

Was benötigen Sie als Pate?

Die Paten benötigen eine sogenannte Patenbescheinigung (vom Pfarramt am Wohnort der Paten) über die Berechtigung zum Patenamt.

Sonstiges Wissenswertes zur Taufe? 

Häufig gestellte allgemeine Fragen zum Thema Taufe finden Sie online von unserer Landeskirche beantwortet.

Kontakt Impressum